Gasanbieter Übersicht

In der nachfolgenden Liste finden Sie (fast) alle deutschen Gasanbieter - übersichtlich sortiert nach Ziffern bzw. Anfangsbuchstaben. Die Liste umfasst regionale und bundesweit tätige Gasversorger.

Aus der Werbung bekannte überregionale Gasanbieter sind:

Gasanbieter suchen

Suchen Sie Informationen und Tarife eines bestimmten Gasanbieters? Nutzen Sie die Anbietersuche oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gewünschten Anbieters.

Anbietersuche:
Anbieterliste: 1 2 A B C D E F G H I J K L M N O P R S T Ü V W Y Z - alle
Verivox Logo© 2017 Verivox GmbH - Alle Rechte vorbehalten. Verivox verwendet größtmögliche Sorgfalt auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Informationen, kann aber keine Gewähr für diese oder die Leistungsfähigkeit der dargestellten Anbieter übernehmen. Bitte beachten Sie die AGB und Datenschutzbestimmungen von Verivox.

Große Auswahl an Gasanbietern

Der Gasmarkt ist ebenso wie der Strommarkt in Deutschland bereits seit einigen Jahren liberalisiert. Haben sich bereits zahlreiche Verbraucher für einen Wechsel des Stromanbieters entschieden, nutzen bisher nur wenige Menschen auch die Möglichkeit, ihren Gasversorger zu wählen.

Tatsache ist, dass der Wettbewerb im Gasmarkt ordentlich aufgeholt hat. So gibt es mittlerweile einige Hundert Gasanbieter, manche arbeiten aber nur regional begrenzt. Ursache hierfür ist das Leitungsnetz, welches in der Hand einiger weniger Großkonzerne ist. Mittlerweile stehen aber fast jedem Verbraucher zahlreiche verschiedene Gasanbieter zur Verfügung.

Kosten sparen durch Gasanbieter-Wechsel

Immer mehr Verbraucher sind auf der Suche nach Alternativen zum regionalen Gasanbieter, um Kosten zu sparen. Ein Gasanbietervergleich zeigt die Unterschiede der Tarife und rechnet die jährliche Ersparnis bei einem Wechsel aus. Diese Ersparnis kann je nach Größe des Haushalts mehrere hundert Euro betragen. Geld, welches wohl jeder Mensch gut gebrauchen kann.

GasGas wird immer teurer - da lohnt es sich, über einen Wechsel des Gasanbieters nachzudenken!© C Barhorst / Fotolia.com

So funktioniert der Gasanbieter-Vergleich

Für einen Gasanbieter-Vergleich benötigen Sie lediglich Ihre Postleitzahl und den jährlichen Gasverbrauch in Kilowattstunden (kWh). Wie hoch dieser ist, können Sie Ihrer Jahresabrechnung entnehmen. Beim Vergleich werden dann alle verfügbaren Gasanbieter nach den jährlichen Gesamtkosten sortiert aufgelistet. So sehen Sie auf einen Blick, wie viel Sie im Vergleich zu Ihrem bisherigen Gasanbieter sparen können.

Beim Gasanbieter-Vergleich werden sowohl Tarife mit Vorauskasse als auch mit monatlicher Zahlungsweise dargestellt. Bei den Vorauskasse-Tarifen bezahlt der Kunde sein Gas für bis zu ein Jahr komplett im Voraus, dafür fällt der Preis oft besonders günstig aus. Wer sich nur für Tarife mit monatlicher Zahlungsweise interessiert, kann im Gastarifrechner einfach das Häkchen bei der Option "Tarife mit Vorauskasse berücksichtigen" entfernen.

Beim Preisvergleich sollte man nicht nur auf die Preise schauen. Berücksichtigen sollte man auch, ob der in Frage kommende Tarif eine Preisgarantie enthält – so stellen Sie sicher, dass Ihnen der günstige Gaspreis möglichst lange erhalten bleibt. Eine kurze Laufzeit und Kündigungsfrist schaffen zudem Flexibilität.

Wechsel des Gasanbieters dauert 3-6 Wochen

Hat man sich mit Hilfe des Gasvergleichs für einen Tarif entschieden, können Sie bei den meisten Gasanbietern direkt online wechseln. Neben den üblichen Kontaktdaten wird hierfür die Zählernummer des Gaszählers benötigt, ohne diese kann ein Wechsel nicht durchgeführt werden- Für den Wechsel an sich ist einzig der ausgefüllte und unterschriebene Neuantrag notwendig. Die Kündigung des bisherigen Versorgers übernimmt dann der neue Anbieter, und zwar vollkommen kostenlos. Je nach Dauer der Kündigungsfrist kann das günstigere Gas in drei bis sechs Wochen genutzt werden.

Der neue Gasanbieter nutzt die gleiche Infrastruktur

Viele Verbraucher scheuen den Wechsel auch aufgrund der Bedenken, dass hierfür das Leitungsnetz erneuert bzw. der Gaszähler ausgetauscht werden muss. Da der neue Versorger jedoch die bisherigen Leitungen nur mietet, ist kein Austausch notwendig. Gleiches gilt für den Gaszähler. Auch haben Verbraucher mitunter Angst, bei einer Insolvenz des neuen Anbieters ohne Gas zu sein. Vor allem im kalten Winter wäre dies eine Katastrophe. Doch auch diese Bedenken können ausgeräumt werden, denn in Deutschland besteht eine Lieferpflicht mit Gas, die der örtliche Regionalversorger übernimmt.

Günstigen Gasanbieter finden