Mit einem Strompreisvergleich bares Geld sparen!

Im Jahr 1998 wurde der Strommarkt in Deutschland liberalisiert, mit dem Ziel, durch mehr Wettbewerb die Energiekosten zu senken. Doch genau das Gegenteil ist der Fall, denn seit Jahren gehen die Strompreise tendenziell nach oben. Auch wenn einzelne Anbieter ihre Preise senken, so steigt der Preisdurchschnitt Jahr für Jahr an. Doch dank der Liberalisierung müssen sich Stromkunden dies nicht länger gefallen lassen. Sie können jederzeit einen Strompreisvergleich machen und sich für einen günstigeren Anbieter entscheiden.

Strompreisvergleich ist unkompliziert

Ein Strompreisvergleich ist kostenlos und vollkommen unverbindlich: Nutzen Sie einfach unseren komfortablen Strompreise-Rechner! Dort geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein und ihren Jahresverbrauch an Strom in Kilowattstunden ein – mehr Angaben sind für den Strompreisvergleich nicht erforderlich.

Ihren Stromverbrauch entnehmen Sie einfach der letzten Jahresabrechnung. Sollten Sie diese gerade nicht zur Hand haben, können Sie sich auch einfach an groben Richtwerten orientieren. Singles verbrauchen rund 1500 kWh, ein 2-Personen-Haushalt hat einen Stromverbrauch von rund 2800 kWh, eine dreiköpfige Familie etwa 4000 und eine vierköpfige Familie etwa 6000 Kilowattstunden.

Strompreise vergleichen

Strompreisvergleich zeigt großes Sparpotenzial

Unser Stromrechner zeigt nicht nur, wie viel der Strom im jeweiligen Tarif kosten würde, sondern auch, wie viel Geld sich mit einem Stromanbieterwechsel sparen lässt. Basis für den Strompreisvergleich ist der Grundversorgungstarif. Nach diesem Tarif wird jeder beliefert, der noch nie aktiv seinen Stromtarif gewechselt hat. Mit einem Wechsel zum günstigsten Anbieter kann ein Vier-Personen-Haushalt bis zu 500 Euro im Jahr sparen. Sie sehen also: Ein Strompreisvergleich lohnt sich!

Optionen beim Strompreisvergleich

Einige Anbieter verlangen die Stromkosten für 12 Monate im Voraus oder verlangen eine Kaution, die man bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter wieder zurückbekommt. Wer dies nicht möchte, deaktiviert einfach bei den Optionen zum Strompreisvergleich das Häckchen bei "Tarife mit Kaution" sowie bei "Tarife mit Vorauskasse". Wer nach einem Stromanbieterwechsel erst einmal vor weiteren Preiserhöhungen geschützt sein will, wählt die Option "Nur Tarife mit Preisgarantie". Doch keine Sorge: Wenn der neue Stromanbieter seine Preise erhöht, haben Sie natürlich immer ein Sonderkündigungsrecht und können erneut einen Strompreisvergleich durchführen, um wieder zu einem günstigeren Anbieter zu wechseln.

ZählerHoher Verbrauch - hohe Stromkosten? Sparen Sie mit einem Strompreisvergleich!© Gina Sanders / Fotolia.com

Strompreisvergleich und Wechsel ohne Risiko!

Viele Stromtarife können Sie beim Strompreisvergleich direkt online abschließen. Alternativ können Sie sich auch die Unterlagen bequem nach Hause schicken lassen und dann unterschrieben an und zurück schicken. Sonst müssen Sie nichts weiter tun! Wir übernehmen für Sie die Anmeldung beim neuen Versorger und dieser kümmert sich um die Kündigung des alten Vertrages. Die Angst, dass es zwischenzeitlich zu einem Stromausfall kommt, ist dabei vollkommen unbegründet. Denn selbst wenn es unerwartet zu Lieferverzögerungen kommen sollte, springt der Grundversorger immer ein. Die Stromversorgung ist gesetzlich garantiert, so dass niemand einen Strompreisvergleich bzw. den Anbieterwechsel fürchten muss.